Unser Wald

Warum in den Wald?
Die Natur bietet den Kindern ein breites Feld an unmittelbaren Lebenserfahrungen und hilft ihnen bei der Stärkung ihrer Basiskompetenzen. Strukturierendes Element in diesem Raum ohne Wände und Türen ist der jahreszeitliche Rhythmus, das unmittelbare Erfahren des Lebenskreislaufes. Wenn das Wetter es zulässt, werden wir im Wald gemeinsam essen, lesen, lernen, musizieren, Stille erfahren und frei spielen. Mittelpunkt und zentraler Platz wird unser Waldsofa sein.

Unser Haus

Wir gehen von einem aktiven Kind aus, das sich aus eigener Initiative und mit den Mitteln bildet, die ihm bereitgestellt werden. Lernen ist immer ein Einlassen auf Neues und ein offener Prozess. Deshalb ist es unser Anspruch, dass unsere Räume Gelegenheit bieten für: Rollenspiel, Bauen, Kreativitätsförderung durch Atelier und Werkraum und Rückzug.

 

  • Ort der Begegnung für Eltern (Eingang)
  • Nestgruppe – Ankommen und Geborgenheit
  • Gruppenräume, Ort für  Atelier und Werkstatt - Selbst erdacht, selbst gemacht.
  •  Platz für Rollenspiele und Bücherwürmer - Freispiel als Königsweg des Lernens, Bücher als erstes Fenster zur Welt
  • Küche und Kinderküche – Vom Wert der Lebensmittel